Weiterbildung Naturverbundene Prozessbegleitung

Weiterbildung Naturverbundene Prozessbegleitung

 

Lebensübergänge und Prozesse gestalten mit ritueller Naturarbeit

Kennst du die Erfahrung, dass deine Wahrnehmung in der Natur sensibler wird?

Und dass du nicht nur die äußere Welt, sondern auch dich selbst viel deutlicher wahrnimmst?

Willst du mehr darüber erfahren, wie die äußere Welt zu einem Spiegel für deine innere Welt wird und wie die Natur ein kraftvoller Ort sein kann, um Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten?

Der Umgang und die Arbeit mit Gefühlen (den eigenen sowie denen anderer), erfordern einen guten Kompass, um sicher durch die emotionalen Untiefen und die „wilden Gebiete des Herzens“ zu navigieren.
In der Weiterbildung vertiefen wir die Arbeit mit einem solchen Kompass, genannt die Vier Schilde (in der Tradition der School of Lost Borders).
Dieser Kompass unterstützt uns in der eigenen Neuausrichtung, im Aufspüren von Ungleichgewichten und Schieflagen im Leben, bei der Überwindung von Wachstumsschmerzen, die entstehen, wenn wir von einer Lebensphase in eine neue wechseln, innerlich größer werdend ...

Die Weiterbildung lässt dich die Dynamik von Übergangsprozessen zunächst in der eigenen Haut spüren.

Im nächsten Schritt beschäftigen wir uns mit Hintergründen, Theorien und Methoden von kraftentfaltenden Übergangsritualen und ihrer Begleitung in der Natur.

 

Start der Weiterbildung in 2020.
 

Ort: 
Tipicamp Hembergen
Zeit: 
Fr 17 Uhr - So 15 Uhr
Leitung: 
Christiane Brosat und Team