Naturverbindung

Dirt Time Intensiv – 2. Jahresgruppe Fährtenlesen (Level 1)

 

Die erste Spur ist das Ende einer Kette. Am anderen Ende bewegt sich irgendein Wesen, ein Geheimnis, das alle paar Handbreit einen Hinweis auf sich selbst hinterlässt, etwas über sich verrät, bis du es schließlich leibhaftig vor dir siehst, noch ehe du es erreichst. (...) Die Fährten aller Geheimnisse, die du je verschlungen hast, leben weiter in deinen eigenen Spuren, prägen sich ihnen auf und verwandeln sie um Nuancen, an denen sich ablesen lässt, wie anders DU geworden bist.“ (Tom Brown Jr.)

In dieser Jahresgruppe erlernst oder vertiefst du die Grundlagen des Fährtenlesens.

Die 4-teilige Kursreihe hilft dir, deine Fährtenlese-Kenntnisse aufzubauen, Wissen zu vertiefen und in die Ökologie eines besonderen Ortes einzusinken.

Die kleine, feste Gruppe ermöglicht intensives Lernen und den Austausch mit anderen Fährtenlesern über einen gesamten Jahreszyklus hinweg. Vertiefungsimpulse für zuhause helfen dir dabei, „dran“ zu bleiben. Die Besonderheit dieser Kursreihe liegt außerdem darin, dass wir uns die Theorie direkt draußen über der Spur erarbeiten, denn Spurenlesen lernst du nicht aus Büchern, sondern nur durch Spurenlesen.

Inhalte der 4 Termine (Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter) sind:

  • Schulung der Wahrnehmung
  • Identifikation von Spuren unserer heimischen Wildtiere (Track ID)
  • Zeichen der Anwesenheit
  • Tierökologie und
  • Landschaftlesen

 

Voraussetzungen: keine, dieser Kurs ist sowohl geeignet für interessierte Anfänger, als auch für Wildnis- oder Naturpädagogen mit Vorkenntnissen, Landschaftsökologen, Biologen etc.

Bitte Bleistift, Lineal/Zollstock, Notizbuch und Sitzunterlage mitbringen.

Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 10 Personen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, da wir möglichst wenig Störung in der Natur verursachen wollen. Daher meldet Euch einfach schnell an...

Datum: 
Sonntag, Juni 23, 2019
Sonntag, Oktober 6, 2019
Sonntag, Dezember 8, 2019
jeweils 11-15 Uhr
Ort: 
interessantes, naturbelassenes Habitat Nähe Münster
Leitung: 
Miriam Schulz
Kosten: 
120 Euro
Galerie-Slideshow: 

"Coming home" - Start Wildnis-Frauen-Mondgruppe

 

Nach Hause kommen, ans Feuer und in den Kreis einer Gemeinschaft - diese bewährte Insel im Alltag bieten wir 2019 auch in einer festen Gruppe an. Die Mond-Gruppe geht in gleicher Besetzung zusammen durch das Jahr.

Wie immer gibt es Feuer, gemeinsames Singen und ehrlichen, bewertungsfreien Austausch bei einem Council.

Bitte unbedingt daran denken, eine Kleinigkeit für unser leckeres Fingerfood-Buffet mitzubringen...

Coming Home - Mond (Termine nur zusammen buchbar)

Termine Mondgruppe: 1.3. / 1.5. / 24.8. und 1.11.2019
Ort: Tipicamp Hembergen
Zeit: jeweils von 17-21 Uhr.
Leitung: Christiane Brosat
Kosten: 120 € für 4 Termine

 

 

 

 

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Bei Fragen sprecht uns gerne an.

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum: 
Freitag, März 1, 2019
17-21 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Christiane Brosat
Kosten: 
120 €
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Dirt Time Intensiv – 1. Jahresgruppe Fährtenlesen (Level 1)

 

Die erste Spur ist das Ende einer Kette. Am anderen Ende bewegt sich irgendein Wesen, ein Geheimnis, das alle paar Handbreit einen Hinweis auf sich selbst hinterlässt, etwas über sich verrät, bis du es schließlich leibhaftig vor dir siehst, noch ehe du es erreichst. (...) Die Fährten aller Geheimnisse, die du je verschlungen hast, leben weiter in deinen eigenen Spuren, prägen sich ihnen auf und verwandeln sie um Nuancen, an denen sich ablesen lässt, wie anders DU geworden bist.“ (Tom Brown Jr.)

In dieser Jahresgruppe erlernst oder vertiefst du die Grundlagen des Fährtenlesens.

Die 4-teilige Kursreihe hilft dir, deine Fährtenlese-Kenntnisse aufzubauen, Wissen zu vertiefen und in die Ökologie eines besonderen Ortes einzusinken.

Die kleine, feste Gruppe ermöglicht intensives Lernen und den Austausch mit anderen Fährtenlesern über einen gesamten Jahreszyklus hinweg. Vertiefungsimpulse für zuhause helfen dir dabei, „dran“ zu bleiben. Die Besonderheit dieser Kursreihe liegt außerdem darin, dass wir uns die Theorie direkt draußen über der Spur erarbeiten, denn Spurenlesen lernst du nicht aus Büchern, sondern nur durch Spurenlesen.

Inhalte der 4 Termine (Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter) sind:

  • Schulung der Wahrnehmung
  • Identifikation von Spuren unserer heimischen Wildtiere (Track ID)
  • Zeichen der Anwesenheit
  • Tierökologie und
  • Landschaftlesen

 

Voraussetzungen: keine, dieser Kurs ist sowohl geeignet für interessierte Anfänger, als auch für Wildnis- oder Naturpädagogen mit Vorkenntnissen, Landschaftsökologen, Biologen etc.

Bitte Bleistift, Lineal/Zollstock, Notizbuch und Sitzunterlage mitbringen.

Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 10 Personen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, da wir möglichst wenig Störung in der Natur verursachen wollen. Daher meldet Euch einfach schnell an...

Datum: 
Samstag, April 6, 2019
Samstag, Juni 22, 2019
Donnerstag, Oktober 3, 2019
Samstag, Dezember 7, 2019
jeweils 14-18 Uhr
Ort: 
interessantes, naturbelassenes Habitat Nähe Münster
Leitung: 
Miriam Schulz
Kosten: 
160 Euro

Hang Klangreise im Dohlenwald

 

Jaron Tripp (D) und Samantha Archer (UK) sind schon seit vielen Jahren mit dem Tipicamp verbunden. Heute sind sie international bekannte Hang-Musiker, die in diesem Jahr zurückkommen an einen Ort ihrer Wurzeln und uns auf eine ganz besondere Klangreise mitnehmen: Mit Hang, Klarinette, Flöten, Berimbao und 
Bass Cajon kreieren die beiden einen einzigartigen Klangteppich. Bei trockenem Wetter wird dieser sich in die Naturgeräuschkulisse des Waldes einfügen, auf das Spiel zufälliger Klänge eingehen und dem Zuhörer ermöglichen, den Rhythmus der Welt in seinem eigenen zu erkennen. Sollte es regnen wird das Feuer im Tipi den Charakter der Rhythmen färben und die Tür zur Kraft der Klänge öffnen.

Hier zwei schöne Videos auf Youtube zum Einstimmen:

https://www.youtube.com/watch?v=BxLsSt6BzzQ

https://www.youtube.com/watch?v=qBCOJCIIdmI

 

Datum: 
Sonntag, Mai 6, 2018
16-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Samanta Archer und Jaron Tripp
Kosten: 
15€
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Natur&Zeichnen - Ein Workshop für Anfänger

 

In diesem Workshop wirst du Naturobjekte einmal mit ganz anderen Augen betrachten. Du wirst lernen den Blick zu schärfen, aufmerksam zu sein und Details wahrzunehmen. Im zweiten Schritt kannst du mit Spaß und Zeichenstift dem inneren Bild Ausdruck verleihen, ohne Scheu oder Anspruch auf Perfektion.

Das gezielte Wahrnehmen, Skizzieren und schließlich Zeichnen von Naturmotiven sind die perfekte Grundlage für das Natur-Journaling der Wildnispädagogik.

Für den Workshop sind keine Vorkenntnisse nötig.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung findest du unter "Tipicamp Hembergen". Bei Fragen sprich uns gerne an.

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum: 
Samstag, Oktober 6, 2018
11-16 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Nadja v. Lüpke
Kosten: 
40€
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Medizin am Wegesrand – Verbindung mit den Pflanzen

„Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit.“ (Goethe)

In diesem Tageskurs lernt ihr verschiedene Heilpflanzen intensiv kennen. Wir nähern uns mit allen Sinnen und über die Kernroutinen der Wildnispädagogik dem faszinierenden Pflanzenvolk. Themen sind die Bestimmung, Verarbeitung und das Haltbarmachen von Heilpflanzen und deine Rückverbindung zur Medizin der Erde.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter "Tipicamp Hembergen". Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum: 
Samstag, Oktober 20, 2018
10-16 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Miriam Schulz
Kosten: 
60 €
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Landschaft lesen - Follow the River

 

The river is flowing, flowing and growing,
the river is flowing back to the sea.
Mother Earth is caring me, her child I will always be,
Mother Earth is caring me, back to the sea.

 

Die Landschaft lesen bedeutet, sich zu öffnen für die Qualität eines Ortes oder auch eines Landstriches.

Spurenlesen, Vogelsprache und andere Kernroutinen der Wildnispädagogik helfen uns dabei, einen tieferen Zugang zu unserem Land zu bekommen.

An diesem Tag kannst du uns, unseren Fluss (die Ems), die Wildnisschule und unseren Platz kennenlernen. Wir fließen gemeinsam durch die 8 Schilde (nach Jon Young), verbinden uns auf vielfältige Weise mit der Natur, miteinander und so auch mit uns selbst.

Wir erkunden gemeinsam die Emsauen rund ums Tipicamp. Unser Fokus liegt darauf in einen tiefen Kontakt mit den natürlichen Bewohnern dieses Landstriches zu kommen.

Abends wollen wir mit euch im Tipicamp auf dem Feuer kochen, die Geschichten des Tages erzählen und Lieder singen.

Dieser Tageskurs richtet sich an alle, die Lust haben, einen spannenden Draußentag am Fluss und im Tipicamp in einer kleinen Wildnisgemeinschaft zu verbringen.

Er ist zugleich aber auch ein Schnuppertag für alle, die sich für unsere Wildnispädagogik-Weiterbildung „Draußen Zuhause“ (Start: April 2018) interessieren.

Im Falle einer Anmeldung für die Weiterbildung rechnen wir 50 € der Tagesgebühr auf die Weiterbildungskosten an!

 

Datum: 
Dienstag, Oktober 3, 2017
10-20 Uhr
Ort: 
Emsauen/ Tipicamp
Leitung: 
Miriam Schulz und Felix v. Schoenebeck
Kosten: 
75 € (50 € davon werden bei einer Anmeldung für die Weiterbildung "Natur- und Wildnispädagogik" gutgeschrieben)
Galerie-Slideshow: 

Kochen am offenen Feuer - ein Festessen im Tipicamp

 

Die Küche in einem Wildnis-Camp unterscheidet sich deutlich vom Hightech unseres Alltags. Wie in uralten Zeiten gibt es keinen Strom, kein fließendes Wasser und keinen Kühlschrank...

An diesem Tag ist das Kochen am offenen Feuer ein besonderes Erlebnis. Wir werden Wildkräuter rund ums Camp sammeln, Feuerstellen herrichten, Tipps und Rezepte austauschen.

Mit Dutch Oven, Eisenpfannen, Waffelzangen und Flammbrettern bereiten wir gemeinsam ein Festessen vor. Es macht Spaß, unter freiem Himmel wohlschmeckende Speisen und Leckereien herzustellen, die hinterher natürlich bis auf den letzten Krümel verputzt werden sollen. Ein Genuß für alle Sinne!

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt.

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum: 
Samstag, April 7, 2018
12-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Christoph und Heike Talea Esch
Kosten: 
50 €, zzgl. 8 € für Lebensmittel
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Fährtenlesen mit Greg Sommer

 

Die Beschäftigung mit der uralten Kunst des Fährtenlesens bringt uns in die Lage, die Landschaft lesen zu lernen und die Zusammenhänge des Lebens in Wald und Feld grundlegender zu verstehen.

Über die Geheimnisse, welche die Spuren uns verraten, sinken wir immer tiefer ein in die Lebenswelt, die wir mit unseren heimischen Tieren teilen.

Greg Sommer, seit seiner Kindheit Schüler von Jon Young und Tom Brown, vermitelt die grundlegenden Techniken des Fährtenlesens und der Naturbeobachtung.

Diesjähriges Schwerpunktthema: Gangarten. Ein faszinierender Zugang zum Buch der Natur öffnet sich hier!

Der Referent Greg Sommer ist ein erfahrener Feldbiologe und in ganzheitlichen Traditionen ausgebildeter Fährtenleser.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Unterkunft und Verpflegung findet ihr unter "Tipicamp Hembergen".

Weitere Informationen und Anmeldung

Fr 17 - So 15 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Greg Sommer
Kosten: 
165€ + 66€ UVP
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Vogelsprache - vertiefendes Wissen, Exkursion und Workshop

 

Wir steigen tiefer ein in die faszinierende Welt der Vogelsprache. Ralph Müller, Autor des Buches „Die geheime Sprache der Vögel“ teilt seinen großen Wissens- und Erfahrungsschatz über das Vogelvolk.

In diesem Seminar üben wir das Bestimmen von Vogelarten über ihre Laute und ihre Spuren, das Imitieren ihrer Rufe, u.v.m. Zudem geht es auch darum, die eigene Wahrnehmung zu schärfen und unsere innere Verbindung zu den Vögeln zu stärken.

Am Freitagmorgen führt Ralph Müller zusätzlich eine Exkursion in das Europareservat Rieselfelder durch. Die weitgedehnten Rieselfelder sind ein besonderes Biotop und Rastplatz für zahlreiche Zug- und Wasservögel und sind bei Vogelkundlern überregional bekannt. Sie liegen bei Münster, etwa 20 Autominuten vom Tipicamp enfernt. Die Exkursion kann zusätzlich oder separat gebucht werden.

Themen: Deuten von Verhaltensweisen und Stimmungen, Sehen wie ein Habicht; Bestimmungsübungen, Wer bewegt sich wie in der Landschaft; Verbindungen knüpfen; Lebensstrategien; Landschaft lesen.

 

Ralph Müller mit Alpendohle

Der Referent Ralph Müller ist einer der profiliertesten Kenner der Vogelwelt in der Wildnisschulszene. Er ist von Kindheit an in der Vogelkunde zuhause und verfasste Fachbücher und ein DVD Seminar. Er leitet eine Wildnisschule im Allgäu und führt jedes Jahr Wildnistouren in Europa und Nordamerika durch. Er ist zudem Jäger, Falkner und Bogenschütze.

Auch wenn dies ein Folgekurs von "Vogelsprache" ist, der im letzten Jahr im Tipicamp stattgefunden hat sind für diesen Kurs keine Grundkurse als Vorraussetzung nötig. Auch Neulinge können hier profitieren. Dennoch sind Vorkenntnisse über Vogelsprache und/oder Ralph Müllers Ansatz natürlich hilfreich. Wir empfehlen als Einstieg in das Thema gerne das Buch und die DVDs von Ralph Müller (hier klicken).

Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter "Tipicamp Hembergen". Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

 

Weitere Informationen über:

 
Kontaktformular >>
 
Online-Anmeldung >>
 
 
 
Datum: 
Freitag, März 31, 2017 bis Sonntag, April 2, 2017
Exkursion: Fr 10 Uhr Seminar: Fr 17 Uhr -So 15 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Ralph Müller (Allgäu)
Kosten: 
180 € zzgl. 60 € U+V, Exkursion (optional) 20€
Angebotskategorie: 

Seiten

RSS - Naturverbindung abonnieren