Naturhandwerk

Galerie-Slideshow: 
  • Neptuul [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Ernteglück - Quittenernte

 

Aus der Reihe "Ernteglück"

Selbstgemacht mit Herz und Hand ... altes Wissen und alte Fertigkeiten aus dem Schlaf des Vergessens wecken und wieder in die Anwendung bringen. In unseren komplexen Alltagsabläufen bleibt häufig nicht genug Zeit, um Dinge „selbst herzustellen“, die sich überall kaufen lassen. Und doch gibt es gleichzeitig ein immer größer werdendes Bedürfnis, sich auch über die Arbeit der eigenen Hände wieder mit der Natur und den vielen Schätzen, die sie hervorbringt, zu verbinden. Und manchmal entsteht plötzlich ein Gefühl der Wertschätzung für das, was unsere Großmütter und -Väter vielleicht noch gewusst haben….

 

An diesem Samstag im Herbst widmen wir uns einer besonderen Frucht: der Quitte.

Die Quitte (Cydonia oblonga) ist die einzige Pflanzenart der Gattung Cydonia. Auf Portuisiesch heißt sie marmelo (aus dem griechischen melimelon, „Honigapfel“) - und ist somit Namensgeber für die Marmelade!

Was man außerdem noch aus dem Venus-Apfel machen kann, erfährst Du in diesem Kurs.

11-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Christiane Brosat & Team
Kosten: 
60 Euro zzgl. 10 Euro Materialkosten
Galerie-Slideshow: 

Ernteglück "Obsternte" - ABGESAGT!

 

Aus der Reihe "Ernteglück"

Selbstgemacht mit Herz und Hand ... altes Wissen und alte Fertigkeiten aus dem Schlaf des Vergessens wecken und wieder in die Anwendung bringen. In unseren komplexen Alltagsabläufen bleibt häufig nicht genug Zeit, um Dinge „selbst herzustellen“, die sich überall kaufen lassen. Und doch gibt es gleichzeitig ein immer größer werdendes Bedürfnis, sich auch über die Arbeit der eigenen Hände wieder mit der Natur und den vielen Schätzen, die sie hervorbringt, zu verbinden. Und manchmal entsteht plötzlich ein Gefühl der Wertschätzung für das, was unsere Großmütter und -Väter vielleicht noch gewusst haben….

 

An diesem Samstag im Oktober tauchen wir ein in die Fülle der Obsternte: Auf unserem Gelände gibt es viele Apfel- und auch Quittenbäume. Wir pflücken und verarbeiten das Obst zu leckeren Köstlichkeiten, wie aus Omas Küche!

 

 

 

Datum: 
Samstag, Oktober 19, 2019
11-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Christiane Brosat & Team
Kosten: 
60 Euro zzgl. 10 Euro Materialkosten
Galerie-Slideshow: 

Alte Handwerkskünste - Flechten und Grünholz schnitzen - fällt aus!

 

Selbstgemacht mit Herz und Hand ... altes Wissen und alte Fertigkeiten aus dem Schlaf des Vergessens wecken und wieder in die Anwendung bringen. In unseren komplexen Alltagsabläufen bleibt häufig nicht genug Zeit, um Dinge „selbst herzustellen“, die sich überall kaufen lassen. Und doch gibt es gleichzeitig ein immer größer werdendes Bedürfnis, sich auch über die Arbeit der eigenen Hände wieder mit der Natur und den vielen Schätzen, die sie hervorbringt, zu verbinden. Und manchmal entsteht plötzlich ein Gefühl der Wertschätzung für das, was unsere Großmütter und -Väter vielleicht noch gewusst haben….

 

Die Reihe "Alte Handwerkskünste" besteht aus 3 Terminen, die zusammen oder auch einzeln gebucht werden können:

26.10.19: In der spätherbstlichen Grünholzwerkstatt üben wir uns im Flechten und schnitzen  Dinge des alltäglichen Lebens mit außerordentlichem Charme. Ob der eigene Weidenkorb, der Kochlöffel oder die selbstgemachte Schale - dein Werkstück hat Geschichte.

23.11.19: Besonders schmackhaft wird es an dem Tag, an dem Christoph mit uns verschiedene Koch- und Backtechniken über dem Feuer ausprobieren wird.

25.01.20: Im Winter zeigt uns der Töpfer Wilko Techniken des Töpferns und Dekorierens von Gefäßen und gibt eine Einführung in das Brennen.

 

Datum: 
Samstag, Oktober 26, 2019
jeweils von 11-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Dominik Schlummer, Christoph Esch, Wilko Korntheuer
Kosten: 
75 € pro Termin (inklusive Materialkosten; Selbstverpflegung)
Galerie-Slideshow: 

Ernteglück - Kräuter sammeln und verarbeiten

 

Aus der Reihe "Ernteglück"

Selbstgemacht mit Herz und Hand ... altes Wissen und alte Fertigkeiten aus dem Schlaf des Vergessens wecken und wieder in die Anwendung bringen. In unseren komplexen Alltagsabläufen bleibt häufig nicht genug Zeit, um Dinge „selbst herzustellen“, die sich überall kaufen lassen. Und doch gibt es gleichzeitig ein immer größer werdendes Bedürfnis, sich auch über die Arbeit der eigenen Hände wieder mit der Natur und den vielen Schätzen, die sie hervorbringt, zu verbinden. Und manchmal entsteht plötzlich ein Gefühl der Wertschätzung für das, was unsere Großmütter und -Väter vielleicht noch gewusst haben….

An diesem Sonntag Ende August, zur Hochsaison der heimischen Wildkräuter, streifen wir durch die Wiesen, binden Kräutersträuße und sammeln für das spätere Verwerten der Kräuter.

Wir stellen Kräutersalze, Tees, Salben und Tinkturen aus den Kräutern her.

 

HINWEIS: An zwei weiteren Terminen tauchen wir ein in die Fülle der Obsternte: Mehr als 1 Tonne Äpfel und viele Quitten hängen auf unserem Gelände an den Bäumen. Wir pflücken und verarbeiten das Obst zu leckeren Köstlichkeiten, wie aus Omas Küche! Die Termine können zusammen oder einzeln gebucht werden.

Samstag, 21. September 2019
Samstag, 19. Oktober 2019

 

 

Datum: 
Sonntag, August 25, 2019
11-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Christiane Brosat & Team
Kosten: 
60 Euro zzgl. 10 Euro Materialkosten
Galerie-Slideshow: 

Feuertechniken Intensiv - für Männer

 

Du möchtest erfahren, wie es ist, Feuer zu machen, ohne die Hilfe von Streichhölzern, Feuerzeug und Co?

An diesem Tag beschäftigen wir uns intensiv mit dem Feuer und lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, es zu entzünden.

Du wirst dein eigenes Bowdrill-Set herstellen, und erleben, wie du mit diesem Set, deinem Körper und dem Atem ein Feuer entzündest.
Wenn dieses – nach manchmal schweißtreibenden Momenten – gelingt, entsteht eine neue und ganz persönliche Verbindung zum Element Feuer.
 

Datum: 
Samstag, April 6, 2019
11-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Dominik Schlummer
Kosten: 
75 € inkl. Mittagessen
Angebotskategorie: 

Wildes Brot

 

Wer liebt ihn nicht, den Duft von frisch gebackenem Brot? In der Zeit von Backtriebmitteln, Zusatzstoffen und Fertig-Teigen ist gutes, leckeres Brot eine Seltenheit geworden.

In diesem Kurs lernen wir, wie wir unser eigenes Sauerteig-Brot herstellen und im Dutch Oven auf der Glut backen. Zusätzlich gibt es Tipps und Tricks fürs Backen zuhause und besonders Mutige können sich an den Lehmofen heranwagen.

 

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Unterkunft und Verpflegung findet ihr unter "Tipicamp Hembergen".

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum: 
Dienstag, Mai 1, 2018
12-18 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Jens Natzschka
Kosten: 
50€
Angebotskategorie: 
Galerie-Slideshow: 

Traditioneller Holzbogenbau (nicht in 2019)

An diesem Wochenende tauchen wir ein in die Welt des traditionellen Holzbogenbaus!

Jeder Kursteilnehmer erlebt den Zauber, wie mit Hilfe einfacher traditioneller Werkzeuge aus einem einheimischen Baum ein jagdfähiger Bogen wird, und fertigt Sehne und Pfeile dazu. Nebenbei erfahren wir vieles über geeignete Bogenhölzer und Bogendesign und machen einen Ausflug in die Physik des Bogens.

Historie und Geschichten über Pfeil und Bogen und eine Einführung in das Intuitive Bogenschießen runden das Wochenende ab.

Der Bogenbauer bringt selbst geerntete Rohlinge aus heimischen Wäldern mit. Die Materialkosten für den gewählten Rohling, Sehne und zwei Pfeile sind in Bar vor Ort zu bezahlen.

Um Bogen, Sehne und zwei Pfeile zu fertigen muss die zur Verfügung stehende Zeit konzentriert genutzt werden. Wer es gemütlicher möchte und schon früher Zeit hat, kann am Freitag schon ab 14 Uhr anreisen und schon mit den Vorarbeiten beginnen. Ehemalige Teilnehmer sind am Sonntag eingeladen kostenfrei dazuzukommen um Ihre Kenntnisse aufzufrischen, ihre Erfahrungen zu teilen und gemeinsam zu schießen.

 

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet komplett draußen statt. Informationen zu Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter "Tipicamp Hembergen". Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen und Anmeldung

Fr 17 - So 16 Uhr
Ort: 
Tipicamp Hembergen
Leitung: 
Klaus Serda
Kosten: 
165 € zzgl. 30-60 € Material (je nach gewünschter Holzart und Pfeilanzahl) zzgl. 66 € U+V
Angebotskategorie: 
RSS - Naturhandwerk abonnieren